Eve-Rave.net Druckversion - Info
Eve & Rave Archiv (diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert)
News Vereine Drug-Checking Kultur Politik Berichte Download Presse Safer Use Webverzeichnis

Pillenwarnung - Update vom 23. April 2005

Vermehrtes Auftauchen hochdosierter MDMA-Pillen


Safer Party, Zürich: Pillenwarnung vom 23. April 2005
Eve & Rave Schweiz, Solothurn: Pillenliste Stand April 2005

von Hans Cousto, Eve & Rave Berlin

 

 

Vorsicht! Rote Mercedes – auch in Deutschland im Umlauf!

  Vorderseite: Rückseite:
 
Name

Rote Mercedes
  Gewicht 298 mg
  Durchmesser 9,1 mm
  Dicke 3,8 mm
  Bruchrille ja
  Form beidseitig facettiert
  Inhaltsstoff [Wirkstoff] 170 mg MDMA
  Getestet in Zürich, April 2005, getestet by safer party Zürich

 

 

170 mg sind zuviel!

Die maximale Dosierung für einen gesunden Körper liegt beim Faktor Körpergewicht mal 1,5. Das Ergebnis ergibt die Menge der maximalen Dosierung in mg MDMA (MDMA-Hydrochlorid). Beispiel: bei 60 kg Körpergewicht (Formel: 60 x 1.5 mg = 90 mg) liegt die maximale Dosierung bei 90 mg MDMA. Es sei hier betont, daß auch eine geringere Dosierung (75 mg bis 80 mg) bei einer 60 kg schweren Person eine intensive Wirkung entfalten kann. Das heißt, daß eine Tablette mit 170 mg MDMA für eine über 110 kg schwere Person mehr als ausreichen würde und eigentlich für eine 140 kg schwere Person die "richtige" Dosis enthält.

 

 

 

Weitere hoch bis sehr hoch dosierte MDMA-Pillen

 

Atomzeichen - Atömli
Durchmesser: 8,2 mm
Dicke: 4,2 mm
Gesamtgewicht: 253,3 mg

Wirkstoffmenge
144,1 mg MDMA
  Grüne Mitsubishi
Durchmesser: 7,8 mm
Dicke: 4,6 mm
Gesamtgewicht: 241,2 mg
Wirkstoffmenge
142,0 mg MDMA
  Roter Schmetterling
Durchmesser: 8,0 mm
Dicke: 3,3 mm
Gesamtgewicht: 203,1 mg
Wirkstoffmenge
130,0 mg MDMA
  Weißer Schmetterling
Durchmesser: 8,0 mm
Dicke: 3,6 mm
Gesamtgewicht: 230,2 mg
Wirkstoffmenge
122,0 mg MDMA
  Weißer Euro
Durchmesser: 8,0 mm
Dicke: 3,7 mm
Gesamtgewicht: 231,0 mg
Wirkstoffmenge
114,8 mg MDMA
  Weißes Herz
Durchmesser: 8,1 mm
Dicke: 5,0 mm
Gesamtgewicht: 202,7 mg
Wirkstoffmenge
110,3 mg MDMA

Alle oben aufgeführten Ecstasy-Pillen wurden in den Monaten Februar bis April 2005 im Labor gestestet und sind noch im Umlauf. Die Wirksstoffmengen sind als Hydrochlorid (MDMA-HCL) angegeben.

Gemäß Angaben des Trimbos Institutes in den Niederlanden enthielten im Jahr 2000 etwa 2% aller gestesteten Ecstasy-Pillen mehr als 140 mg MDMA, im Jahr 2003 waren es bereits mehr als 6% – Tendenz steigend.
Quelle: Nationale Drug Monitor 2004: http://www.trimbos.nl/default13665.html

 

 

Gefahren von zuviel MDMA!

  • Nebenwirkungen, wie Kiefermalen, Augen- und Nervenzucken, treten bei einer solch hohen MDMA-Dosis vermehrt auf;
  • An Folgetagen nach der Einnahme von hohen Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf;
  • Bei so hohen Dosierungen von MDMA braucht der Körper länger um im Gehirn den natürlichen Serotoninspiegel wieder auszugleichen;
  • Überdosierungen können zu irreparablen gesundheitlichen Schäden führen!

Dieses Resultat zeigt wieder einmal auf, wie wichtig es ist, Drug-Checking-Programme durchzuführen!

 

 

Weitere Informationen zu Drug-Checking und Ecstasy, siehe:

Eve & Rave Berlin: http://www.eve-rave.net

Eve & Rave Schweiz: http://www.eve-rave.ch

Safer Party Zürich: http://www.saferparty.ch

Know Drugs Schweiz: http://www.know-drugs.ch

Drug Scouts Leipzig: http://www.know-drugs.ch

DrogenGenussKultur Berlin: http://www.drogenkult.net

 

 

_______________________________________________________

Fußnoten:

   

1.

Die Anfragen nach der Substanz Ecstasy (ohne Anfragen nach MDMA) lauteten wie folgt: Ecstasy (64%), XTC (15%), Extasy (14%), Ectasy (2,0%), Exstasy (1,9%), Extacy (1,4%), Ecxtasy (0,7%) und Ecstacy (0,3%). Offensichtlich informieren sich zahlreiche Leute im Internet, die in Sachen Rechtschreibung mangelhafte Kenntnisse haben – aber einen Computer bedienen können und Suchmaschinen richtig benutzen können – und vor allem Drogenkompetenz erlangen wollen!



Powered by Apache and Debian © 1999-2012 by Eve & Rave Webteam
webteam@eve-rave.net