Eve-Rave.net Druckversion - Info
Eve & Rave Archiv (diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert)
News Vereine Drug-Checking Kultur Politik Berichte Download Presse Safer Use Webverzeichnis

Techno

Eine neue Kultur mit alten Traditionen


[Inhalt] [vor]

oder
Vom Urkult zur Kultur
Drogen und Techno

von Hans Cousto

 

Inhalt:

  1. Trance und Ekstase

    1. Erinnerungen

      1. Hüpfen vor Freude ohne zu wissen warum
        1955, im Frühling, nüchtern

      2. Wieviele Boote sind wirklich auf dem See?
        1969, im Herbst, LSD, Haschisch (roter Libanon, grüner Türke)

      3. Tanz, Trance und Ekstase im Bunker
        1971, im Winter, LSD, Psilocybin, Haschisch, Gras

      4. Visionen und Offenbarungen
        1978, im Oktober, Psilocybin, Haschisch

      5. Feuertanz im Gewitterregen
        1981, im Spätsommer, Belladonna, Psilocybin, Haschisch

      6. Holotropes Atmen, Meditation und Liebe
        1982, im Sommer, Ecstasy (MDMA)

      7. Ohne "Ich" durch die Dimensionen des Universums
        1983, im Sommer, Ketamin, Haschisch

      8. "Mind Your Step" erotische Hardcore-Tanz-Ekstase
        1985, im Herbst, LSD, Kokain, Haschisch

      9. Schnellkurs in Selbsterkenntnis
        Sommer 1986, 5-MeO-DMT (5-Methoxy-N,N-dimethyltriptamin), Haschisch

      10. Acid House-Party im Berliner Underground
        Herbst 1988, Ecstasy (MDMA), Gras, Haschisch

      11. Tanzen bis zum umfallen
        Januar 1995, Mischkonsum noch und nöcher
        Ecstasy (MDMA), Speed (Amphetamin), LSD, MDA, Gras, Haschisch

      12. Hardcore Yoga
        Sommer 2000, Methamphetamin, LSD, Haschisch

    2. Tanz und Ekstase in meinem heutigen Leben

      1. Techno eine von Drogen beeinflußte Kulturform

      2. Nüchtern, was ist das ?

      3. Techno, einmal nüchtern

      4. Ecstasy Meditationsdroge, Liebesdroge, Partydroge

      5. Techno und Ecstasy

      6. Ecstasy und LSD zwei Partydrogen im Vergleich

  2. Techno ist Ausdruck von Lebenslust

    1. Erhöhung der Lebensfreude durch Tanz, Ekstase und andere Lustbarkeiten

      1. Der religiöse Aspekt von Techno

      2. Selbstfindung und die Suche nach Geborgenheit

      3. Spaß muß sein

    2. Musik und Mantrik in der Tradition der Kulte

      1. Schamanenmusik

      2. Die geheime Macht des Rhythmus

      3. Der Tanz der Derwische und der Sufis

      4. Mantrik

      5. Der gregorianische Gesang

    3. Sequentielle Musik

      1. Der Kanon und die Kunst der Fuge

      2. Techno elektronische sequentielle Musik

      3. Der reine Technosatz

      4. Die Techno-Kompositionstechnik

    4. Technik, Wahrnehmung und Befindlichkeit

      1. Gehirnwellen und Bewußtseinszustände

      2. Orientierung

      3. Meditationsmaschinen und Meditationstempel

      4. Ist künstlich unnatürlich?

      5. Techno, Kulmination aus Tradition, Kultur und Technik

      6. Technik ist das Instrumentarium von Techno

      7. Techno ist eine wachsende, lebendige Kulturform

    5. Echte Kulte und symbolische Kulte

      1. Ostern und der Mond

      2. Das heilige Abendmahl ein Substitutionsritual

      3. Ein echtes Abendmahl - Teonanacatl

      4. Der lebendige Gott in uns wo zeigt er mehr von seiner Lebendigkeit?
        In der Kirche oder im Techno-Tanz-Tempel?

 


Teile dieser Texte sind dem Buch "Vom Urkult zur Kultur Drogen und Techno" von Hans Cousto (Nachtschatten Verlag, Solothurn 1995) entnommen. Das Buch ist seit 1998 vergriffen. Diese "Urtexte" wurden für die hier vorgelegte Information ergänzt, erweitert und überarbeitet.

© 1995 Hans Cousto + Nachtschatten Verlag, © 2000 Hans Cousto


[Inhalt] [vor]



Powered by Apache and Debian © 1999-2012 by Eve & Rave Webteam
webteam@eve-rave.net